Der Schulgarten

„Grün ist nicht alles, aber ohne Grün ist alles nichts.“ (Hanns-Hermann Bentrup, Agrarökonom)

Ganz nach diesem Motto werden wir im Profilkurs „Umwelt“ ab Jahrgang 7 gemeinsam an der Planung, der Bepflanzung und der Instandhaltung eines Schulgartens arbeiten. Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis liefert ein Schulgarten einen wichtigen Betrag zur Umwelt- und Naturerziehung. Neben der praktischen Arbeit werden wir uns anhand des Schulgartens mit vielen weiteren Themen, wie z. B. Stoffkreisläufe in einem Ökosystem, biologische Vielfalt und Nahrungsbeziehungen auseinandersetzen. Dieses Wahlpflichtfach bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, mit Kopf, Herz und Hand einen eigenen Garten anzulegen und diesen gemeinsam zu bewirtschaften.