Die Hermann Freye Gesamtschule

Die Hermann Freye Gesamtschule ist eine offene Schule, in der jede Schülerin und jeder Schüler willkommen ist. Diese Vielfalt verstehen wir als bereichernd für die Entwicklung jedes Kindes.

Unsere Schule wächst zu einer großen Schulgemeinschaft heran. Daher sind gemeinsame Aktivitäten und regelmäßige Aktionen mit dem Jahrgang und der ganzen Schulgemeinschaft wichtig. Das soziale Miteinander und das kooperative Lernen hat im Unterricht und darüber hinaus einen großen Stellenwert.

Unser Ziel ist eine Lernkultur, die auf Neugier und selbständiges Entdecken setzt. Dabei wird das Lernen an unserer Schule so organisiert, dass jeder im eigenen Tempo und gemäß der eigenen Fähigkeiten arbeiten kann. Eigene Stärken und Interessen finden besondere Berücksichtigung. Lernschwerpunkte können frei gewählt werden.

Wir stellen Ihnen in diesem Teil der Homepage das Konzept der Hermann Freye Gesamtschule in Kurzform vor und orientieren uns dabei an den Schlagworten aus unserem Leitbild als zentrale Anliegen:

ATMOSPHÄRE schaffen, pflegen, genießen

CHANCEN bieten, ergreifen, nutzen

ZIELE erkennen, anstreben, erreichen

JEDEN wahrnehmen, unterstützen, wertschätzen

MITEINANDER wachsen, leben, lernen

Wir danken den vielen Gesamtschulen, die uns in der Konzeption unterstützt haben und Anregungen lieferten. Zunächst sind das alle Gesamtschulen aus dem Raum Emsland / Osnabrück, die uns im Rahmen unseres „Netzwerk-Gesamtschule“ (netzwerk-gesamtschule.de) unterstützten, genauso wie die „Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule“. Auch allen Gesamtschulen, an denen wir hospitieren durften unser herzlicher Dank: IGS Stade, Max-Brauer-Schule Hamburg und Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim.

Annette Steck, Anika Wellmann und Jan Wessels

(komm. Schulleitung)