Meine Superkraft Vorlesen

Am Freitag, den 15.11.2019, wurde an der HFG zum zweiten Mal der Vorlesewettbewerb ausgetragen. Dabei traten die zwei Klassensieger, die aus jeder 6. Klasse ermittelt wurden, vor den gespannten Fünftklässlern der Schule gegeneinander an. Nachdem jeder einen etwa fünfminütigen Abschnitt aus seinem Lieblingsbuch vorgelesen hatte (Greg´s Tagebuch, Harry Potter, Die unendliche Geschichte usw.), wählte die Jury drei Teilnehmer aus, die Abschnitte aus einem unbekannten Text vorlesen sollten. Lea Gehrke und Fynn Thomas aus der 6a, Linna Kriete und Janusch Hentrich aus der 6b und Artur Ganz und Rokan Kalka aus der 6c konnten sich in der ersten Runde durchsetzen und lasen daraufhin in bemerkenswerter Weise aus dem von der Jury ausgewählten Buch „Theo haut ab“ von P. Härtling vor. Um die Aufmerksamkeit der Zuhörer besonders zu schärfen, erhielten alle Fünftklässler einen Zettel mit Fragen zu den vorgetragenen Texten, welche sie motiviert ausfüllten und damit auf einen kleinen Gewinn hoffen können. Nach einem spannenden Vorlesefinale kürte die aus Schulleiter Herrn Wessels, Deutsch-Fachobfrau Frau Weßeler und Frau Rhode von der Buchhandlung Beckwermert  aus Dissen zusammengesetzte Jury schließlich Rokan Kalka als schulinterne Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs. Sie wird nun als Kandidatin für den regionalen Entscheid auf die nächste Etappe des Wettbewerbs geschickt. Besonders spannend ging es auch beim parallel laufenden sogenannten „Kleinen Vorlesewettbewerb“ zu, der für die zieldifferenten Schülerinnen und Schüler organisiert worden war. Diesen Wettkampf konnte Lara für sich entscheiden. Wir wünschen den beiden Siegerinnen viel Erfolg für ihre nächsten Wettkämpfe! Ein Besonderer Dank gilt Frau Depka für die erfolgreiche Organisation des schulinternen Wettbewerbs.

Zurück